Glen Els Sonderabfüllung zum 20jährigen Vereinsjubiläum

Heute hieß es für eine kleine Abordnung der Schottländer Schwiegershausen von 1999 e.V. “Ran an die Arbeit!” in der Glen Els Distillery Zorge. Zum 20jährigen Vereinsjubiläum hatte sich der Verein als ganz besonderes Highlight einen  eigenen Whisky produzieren lassen und durfte diesen nun selbst in Flaschen abfüllen.

Direkt neben den Stills, den Destillationsblasen aus Kupfer, befindet sich die Verpackungsstraße. Hier hatten Alexander Buchholz und seine Mitarbeiter bereits alles vorbereitet. Tastingwart Jörg Adler konnte gleich die erste Position besetzen und übernahm das Abfüllen des Whiskys in die Flaschen. “Zu wenig”, so sein fachkundiges Urteil zur ersten abgefüllten Flasche, “zu viel” jedoch aus Sicht von Daniela Hirsch, unter deren wachsamen Augen die Praktikanten arbeiteten. Anschließend wurden die Flaschen verkorkt und verkapselt. Frau Hirsch achtete besonders darauf, dass das Etikett zentriert und tadellos auf der Flasche positioniert wurde. Das anschließende Auftragen des Siegels musste bei der einen oder anderen Flasche ein zweites Mal durchegführt werden, um den hohen Qualitätsansprüchen zu genügen. Gut geschützt in speziellen Whisky-Säckchen wurden die insgesamt 162 Flaschen anschließend in Kisten verpackt.
Es ist schon ein tolles Erlebnis, einmal hinter die Kulissen der Glen Els Distillery zu werfen und dabei auch noch selbst mitarbeiten zu dürfen. Vielen Dank  für die herzliche Aufnahme in das Team!

In Zorge ist jeder Arbeitsschritt Handarbeit. Von der richtigen Temperierung des Whiskys bis hin zu dem Siegel auf der Flasche sorgen fachkundige Mitarbeiter mit Herzblut für das optimale Ergebnis. Bereits beim Betreten des Besucherzentrums ist zu merken, dass hier jeder seinen Job liebt. Die Schottländer Edition ist eine Melange aus unterschiedlichen Fässern aus dem Hause Glen Els. Nach der ersten Reifung in Sherryfässern wurde der fassstarke Whisky in Marsala-, Madeira- und Malagafässer umgebettet. Danach wurde er in Claret und Portweinfässern nachgereift, um dann sein perfektes Finish in einem der besten PX Sherryfässer zu bekommen. Insgesamt wurden dadurch Reifezeiten zwischen 3, 5 und ca. 7 Jahren erreicht. “Das Beste, das je in diesem Hause produziert wurde”, so das abschließende Urteil des Tastingwarts. – Der Jubiläumswhisky ist eine Sonderabfüllung für die Schottländer Schwiegershausen und ist nicht käuflich zu erwerben. 

Verteilung Jubiläumswhisky

Die Verteilung der bestellten Flaschen wird im Zuge des Auf- und Abbaus unserer Himmelfahrtsveranstaltung am Lager in Schwiegershauen stattfinden.
Mittwoch 29. Mai 17-18 Uhr
Freitag 31. Mai 14-15 Uhr

ACHTUNG: Es werden nur vorbestellte Flaschen an Clubmitglieder verteilt, es besteht keine weitere Möglichkeit Flaschen an den Terminen käuflich zu erwerben.

Kuchen gesucht!

Wer kann uns bei unserer Himmelfahrtsveranstaltung am 30. Mai (siehe unten) noch mit Kuchenspenden unterstützen?  Wer nicht backen kann und keine nette, backfreudige Oma zur Hand hat, kann auch gerne Nudel-, Kartoffel- oder Krautsalat beisteuern.

Wenn ihr etwas beisteuern möchtet, meldet euch einfach beim Vorstand. Dankeschön! 🙂

Himmelfahrt mit den Schottländern

Wir laden herzlich ein: am 30. Mai 2019 ab 10 Uhr auf dem Sportplatz Schwiegershausen

10:30 Morgenandacht mit Pastor Schmidt, begleitet vom Feuerwehrmusikzug

Programm:

Es spielt der Feuerwehrmusikzug der Feuerwehr Schwiegershausen

Dudelsackspieler

Stündliche Whisky- und Rumtastings (Anmeldung vor Ort)

Gekühlte Getränke, u.a. Guinness vom Fass und Cider

Pommes, Bratwurst, Steaks und Salate

Kaffee und Kuchen

Buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Wikingerschach, Tauziehen…

Irish Folk Night als Auftakt ins Jubiläumsjahr

Als unsere Gründungsmitglieder sich am 19.03.1999 zur Gründung eines Whiskyclubs im Gasthof Zur Linde in Schwiegershausen trafen, konnte noch niemand ahnen, dass 20 Jahre später ein Verein mit fast 100 Mitgliedern daraus werden würde. Dies berichtete SuK in seinen Worten zur Vereinsgeschichte, nachdem am 23.03.2019 auf dem Saal desselben Gasthauses die ersten Dudelsackklänge erloschen waren und die Irish Folk Night feierlich eröffnet wurde.
Das Interesse an der Veranstaltung war enorm. Bereits im Vorfeld waren die Karten restlos ausverkauft. Gemeinsam mit Teilnehmern, Helfern und Gästen der Highland Games, Freunden und Bekannten feierten wir an diesem Abend unser Vereinsjubiläum. Die President’s Men hatten als erste Band des Abends ein erfolgreiches Heimspiel. Mit klassischem Irish Folk tauchten sie den liebevoll geschmückten Saal in eine gemütliche Pub-Atmosphäre. Die Dudelsackspieler Dieter Wittnebel, Torsten Lange und Fred Goesmann spielten zwischen den einzelnen Programmpunkten auf und verliehen dem Abend einen Hauch von Schottland. Als die Nuthouse Flowers dann gegen 22.30 Uhr auf die Bühne gingen, stieg das Tempo deutlich an und es hielt kaum noch jemanden auf dem Stuhl. Die Tanzfläche war rappelvoll und alle feierten ausgelassen zur Musik. Es gab Guiness vom Fass und am Tastingstand konnte eine Auswahl an verschiedenen Whiskies unter fachkundiger Leitung verkostet werden.
Dass unser Verein, der sich offenbar dem schottischen Brauchtum verschrieben hat, ausgerechnet einen irischen Abend ausrichtet kam nicht von ungefähr. Die Gründungsmitglieder vereinte bereits in den 90er Jahren die Leidenschaft für die Musik der Irish Folk Punk Band The Pogues und für den irischen und schottischen Whisky. Nach ca. 60 Tastings, 9 Versammlungen, grob 450 Flaschen Whisky und rund 20 Jahren im Gasthaus Zur Linde war dies die letzte Veranstaltung unter dem Betreiberpaar Roseneck. Wir freuen sich aber bereits auf einen neuen Betreiber und sind gespannt, was sich in den nächsten Monaten rund um das Gasthaus Zur Linde tun wird.
Unsere Irish Folk Night war der Auftakt für mehrere Veranstaltungen in unserem Jubiläumsjahr 2019. Am 30. Mai heißt es auf dem Sportplatz “Himmelfahrt mit den Schottländern”. Dabei wird es eine bunte Mischung für Jung und Alt geben. Natürlich werden dabei auch kleine Einblicke in das Geschehen auf den Highland Games und das eine oder andere Whiskytasting nicht fehlen. Eine Sonderabfüllung der Glen Els Destillery in Zorge, zunächst für Clubmitglieder vorbehalten, steht als weiteres Highlight im Mai an. Und nicht zuletzt warten die 18. Schwiegershäuser Highland Games am 14. September 2019 auf dem Gelände der Motorradfreunde Schwiegershausen wieder auf zahlreiche Besucher.

Fotos folgen demnächst

Bericht im Eseltreiber

Schottländer Jubiläumswhisky von der Glen Els Distillery

Im Mai wird der lang ersehnte Schottländer Jubiläumswhisky abgefüllt. Es handelt sich um einen Glen Els Wayfare mit PX Fass finish in Fassstärke. Die Abfüllung ist ausschließlich für Vereinsmitglieder bestimmt, daher bitten wir um Verständnis, dass wir Anfragen von Nicht-Mitgliedern nicht berücksichtigen können.

Für Schottländer: ihr solltet alle am 08./09.03.19 eine E-Mail mit Informationen zu der Bestellung erhalten haben bzw. über unsere Whatsapp Gruppe auf dem Laufdenen sein. Sollte beides nicht der Fall sein, meldet euch bitte bei McAdmin@schottlaender.de.

Fahrt zum Bremer Bottle Market 2018

Dunkel und kalt war es als wir morgens am Bahnhof Wulften in die Regionalbahn stiegen. Die frühe Morgenstunde tat unserer guten Laune aber keinen Abbruch und wir waren voller Vorfreude auf den anstehenden Tag.

Bereits zum dritten Mal organisierten wir eine Fahrt zum Bremer Bottle Market – Bremens Whiskymesse, die in diesem Jahr zum fünften Mal stattfand. In Bremen trafen wir dann noch auf den Rest unserer Gruppe und so gingen wir schlussendlich mit 22 Schottländern und Schottländerinnen gen Halle 7.

Besonders auffällig und erfreulich war, dass in diesem Jahr viele kleinere deutsche Destillerien vertreten waren und so neben den großen Namen doch die eine oder andere Neuentdeckung gemacht werden konnte. So lernten wir zum Beispiel, dass in der Fränkischen Schweiz „Elch-Whisky“ hergestellt wird. Der eine oder die andere hatte sich im Vorfeld für ein oder zwei Tastings angemeldet und erlangte unter fachkundiger Anleitung Einblicke in die Welt der Cask Strengths und der Japanischen Whiskies.

Neben den vielen verschiedenen Whiskies gab es auch ein überraschend großes Angebot an Gin, Rum, Wein und diversen Spezialitäten aus dem Feinkostbereich. So ist es auch nicht weiter überraschend, dass in diesem Jahr über 100 Aussteller auf der Messe vertreten waren. Unsere Freunde von den Bre-Men Regulars waren auch wieder mit einem Messestand vertreten und so gab es auch das eine oder andere freudige Wiedersehen. Das musikalische und informative Rahmenprogramm hatte ebenfalls einiges an Darbietungen und Vorträgen zu bieten und wir informierten uns schon mal für eine mögliche Clubfahrt nach Schottland. Der Bottle Market fand, wie auch in den Vorjahren, in Kombination mit zwei weiteren Messen (Stadtzwerge, Christmas & More) statt.

Nach der Messe gingen wir wieder gemeinsam im Schüttinger Brauhaus essen und ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen. Am Sonntag traten wir dann nach einem guten Frühstück mehr oder weniger ausgeschlafen die Heimreise an.

Unser Fazit: Der Bottle Market ist auf jeden Fall eine Reise wert. Sicherlich werden wir auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.

(Hacken)Bach Challenge

Heute waren wir im Hackenbach. Nachdem uns der Wulftener Whisky Club für die Bach Challenge nominiert hatte, haben wir sie heute eingelöst. Unsere Füße waren danach zwar ziemlich kalt, aber wir trinken unseren Whisky und unser Bier dann doch lieber selber. Unsere mit dieser Aktion verbundene Spende geht an den Schwiegershäuser Kindergarten. Wir nominieren als nächstes die HSG OHA 1. Herren sowie den TSC Dorste. Wir sind gespannt!

Das Video dazu findet ihr HIER.

Und HIER noch ein kleiner Nachtrag.

17. Highland Games der Schottländer – ein Erfolg auf ganzer Linie

Wir sind ganz überwältigt von den zahlreichen Besuchern, die in diesem Jahr zu unseren inzwischen 17. Highland Games kamen. Unsere Grilltruppe kam unter dem Ansturm ordentlich ins Schwitzen und auch an der Getränketheke herrschte reges Treiben.

Einer überragte sie alle.

Insgesamt nahmen 29 Clans teil, welche jeweils aus vier Wettkämpfern bestanden. Sieger in der Mannschaftswertung wurde Mc Dor-Bach vor den Guardians of Asgaard und Whiskey Business. Herzlichen Glückwunsch! Einer überragte sie jedoch alle: Mit 4.992 Punkten wurde Mike Schröder von den Mc Dudes bereits zum fünften Mal Sieger in der Einzelwertung. Wir gratulieren zu diesem Erfolg! Nachdem die Trophäe in der Einzelwertung 11 Jahre lang umherwanderte, hat sie bei Mike nun ein Zuhause gefunden. Alle Ergebnisse sind demnächst auf http://www.schottlaender.de/hall-of-fame zu finden.

Bei den schwiegershäuser Highland Games müssen die Wettkämpfer insgesamt sechs Disziplinen ausführen. Die Veranstaltung startet mit dem Waldlauf. Nach dem Waldlauf führen die teilnehmenden Clans die Disziplinen Speerwurf, Baumstamm-Werfen, ein- und beidhändigen Steistoß sowie Hammerwurf an den dafür vorgesehenen Stationen durch. Auch in diesem Jahr fand die Veranstaltung wieder auf dem Gelände der  Motorradfreunde Schwiegershausen statt.

Für die Kleinen gab es viel zu entdecken.

Bei den 3. Kinder Highland Games galt es in den Kategorien Mini Highlander (5-8 Jahre) und Halbstarke (9-12 Jahre) wieder drei Disziplinen zu bestreiten. Neben Sackhüpfen und Gummistiefel-Weitwurf war eindeutig der Baumstamm-Weitwurf die beliebteste Disziplin bei den insgesamt 42 teilnehmenden Kindern. “Besonders die Mini Highlander haben in diesem Jahr richtig Gas gegeben und alle Teilnehmer haben das super gemacht”, berichtet Liza, die die Kinder Highland Games seit drei Jahren leitet. Beim Kinderschminken und der Luftballonkunst entstanden farbenfrohe Kunstwerke. Das Faultier Sid aus dem Film Ice Age war zu Gast und verteilte von der Kinowelt Herzberg gespendetes Popcorn.

Auch für die Erwachsenen gab es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Die Erwachsenen hatten am Nachmittag die Gelegenheit sich durch insgesamt 40 Sorten Whisky zu probieren. Neben einer kleinen internationalen Auswahl aus Österreich, Irland, England, Spanien und Schweden war die Glen Els Destillerie aus Zorge mit elf verschiedenen Whiskies vertreten. Am Nachmittag gab es noch leckere Kuchen vom Hus in Dieke. Als ergänzendes Rahmenprogramm führte Dagmar Pesta bereits zum zweiten Mal einen Dudelsack-Workshop durch. An ihrem Stand konnten sich Groß und Klein am Practice Chanter und am Dudelsack ausprobieren und viel über das Instrument lernen.

Zwar herrschte bei strahlendem Sonnenschein recht “unschottisches Wetter”, Dagmar Pesta, Dieter Wittnebel und Thorsten Lange sorgten mit ihren Dudelsäcken jedoch für die richtige Atmosphäre. Die musikalische Unterhaltung am Nachmittag übernahm Markus Mau von The Glorious Gentlemen’s Orchestra. Mit seinem Soloprogramm brachte er Stimmung an den Tastingstand und die Bardamen zum Tanzen. Wettkämpfer, Besucher und Helfer feierten bei der anschließenden Party bis in die Nacht ausgelassen zur Musik der Naked Tones.

Im nächsten Jahr feiern wir unser 20jähriges Jubiläum.

Zu diesem Anlass wird es bei den traditionellen Highland Games am 14. September 2019 die eine oder andere Überraschung geben. Am 23. März werden wir zudem eine Konzertveranstaltung in Schwiegershausen durchführen und die schwiegershäuser Himmelfahrtsveranstaltung am 30. Mai mit Verköstigung und buntem Rahmenprogramm ausrichten. Als ganz besonderes Highlight wird es eine Sonderabfüllung der Glen Els Destillerie in Zorge geben. Die limitierte Auflage wird zunächst für Vereinsmitglieder reserviert sein. Informationen zu den Veranstaltungen werden demnächst auf www.schottlaender.de bekanntgegeben.

Vielen Dank an die Helfer, ihr seid die Besten!

Auch diesmal sind wir wieder überwältigt von eurem Einsatz und können uns gar nicht genug dafür bedanken. Im nächsten Jahr wollen wir natürlich wieder eine rauschende Helferparty für euch schmeißen. Einen Termin dafür werden wir noch an dieser Stelle und per Mail bekannt geben.

Fundsachen

Es ist einiges liegen geblieben. Wenn ihr etwas vermisst, meldet euch bei der 2. Vorsitzenden.

Berichte der lokalen Presse und Fotos

Eseltreiber.de I
Eseltreiber.de II

« 1 von 2 »